Aledius Quantum Investitionen vector logo

Algorithmisches Vermögensmanagement

Mithilfe künstlicher Intelligenz investiert der von uns entwickelte Algorithmus für Sie in Aktien, Anleihen, Devisen -sowie in Rohstoffmärkte. So unterstützen wir Sie, Ihr Vermögen nachhaltig zu steigern.

Erfahren Sie im Video mehr über unsere Arbeitsweise.

Tischausführung

Bekannt aus Zeitung, Radio und Fernsehen

Tischausführung Vektor

Verifizierte Strategie

Über 50 Jahre an verfügbaren, qualitativ hochwertigen Wirtschafts- und Finanzdaten sowie ein Jahrzehnt an algorithmischer Entwicklung bilden das Fundament unserer Anlagestrategie.

Damit Sie wissen, was Sie bekommen, gewähren wir Ihnen Einblick in die Resultate unserer Strategie.

Erfahrung zahlt sich aus

Durch unsere professionelle Erfahrung und datengetriebene Strategie helfen wir Ihnen, Ihr Vermögen aufzubauen.

> 0
Jahre Handelserfahrung
> 0 Mio.
Rechenoperationen pro Trade
> 0 Mio.
Handelsentscheidungen pro Tag
Vektor alexander brehm
alexander brehm

Auf einen Blick

Wie Sie mit uns Ihr Portfolio aufbauen.

Strategie

Unsere Strategie ist langjährig bewährt.

Dashboard

In Ihrem Dashboard haben Sie die volle Kontrolle über Ihre Assets.

Immer aktuell

Sie bekommen Benachrichtigungen über relevante Änderungen.

Support

Sie haben stets einen persönlichen Ansprechpartner.

Aledius im Podcast
„Wo liegt die Zukunft des Asset Managements?“

Pressestimmen

Gegenwart und Zukunft: Algorithmen im Asset Management. Algorithmen sind schon längst kein Trend mehr im Asset Management. In den USA werden 70 bis 80 Prozent des täglichen Handelsvolumens bereits von Maschinen kontrolliert. Der weltweite Markt für quantitativen Handel wurde 2020 auf 12,1 Mio. Dollar geschätzt und wird bis 2028 voraussichtlich 31,5 Mio. Dollar erreichen.
Wer an der Börse Erfolg haben will, braucht fundierte Daten, Flexibilität und eine sehr schnelle Reaktionszeit – alles Disziplinen, die Computer besser beherrschen als Menschen. Daher ist die KI in der Finanzbranche der USA mittlerweile eine feste Größe. Auch in Europa verlegen sich immer mehr Investoren auf Strategien, die auf Algorithmen basieren. Seit 2016 hat es sich das Gründerteam von Aledius auch in Europa zur Aufgabe gemacht, mithilfe Künstlicher Intelligenz bei der Kapitalanlage zu helfen.
FAZ
Für viele Anleger ist Investieren Vertrauenssache. Gerade deshalb ist es Alexander Brehm und der Aledius wichtig, die Zufriedenheit ihrer Kunden in den Mittelpunkt zu stellen. Wie das mit einer intelligenten Anlagestrategie zusammenpasst, die fast vollständig auf Algorithmen basiert und welche Ziele der junge Unternehmer sonst verfolgt, verrät er im Gespräch.
Ein Großteil der Handelsentscheidungen an der Börse basiert heute auf Algorithmen. Robo Advisors und immer mehr auch Künstliche Intelligenz helfen dabei, Trading-Signale zu bewerten und in rentable Käufe und Verkäufe umzuwandeln. Einer der deutschen KI-Pioniere ist Aledius Quantum Investments, die seit 2016 lernende Systeme nutzt, um Anlegern in der Vermögensverwaltung bessere Resultate zu bescheren.
Geldanlage mittels Algorithmen zur Unterstützung oder Verwaltung von Fonds – schon längst haben sich sogenannte quantitative Strategien von einem Trend zu einem nicht mehr wegzudenkenden Element im Asset Management etabliert. Alexander Brehm, Gründer und CEO von Aledius, erklärt, was man über die künstliche Intelligenz bei der Geldanlage wissen muss.
Algo Trading

Mit einer Mindestanlage von € 50.000 können unsere Algorithmen vor dem Hintergrund auftretender Handelskosten an den internationalen Börsenplätzen für Sie direkt zum Start eine hohe Performanz ermöglichen.

Grundsätzlich gibt es keine Gewähr für zukünftige Renditen. Auch können historisch erzielte Renditen nicht ausnahmslos in die Zukunft fortgeschrieben werden. Jedoch: unsere Modelle haben seit dem Jahr 2016 die weltweiten Vergleichsindizes überdurchschnittlich outperformen können.

Durch unseren BaFin-lizensierten Vermögensverwaltungspartner Inno-Invest GmbH und den Broker Interactive Brokers erhalten Sie ein individuelles Depot bei der deutschen Depotverwahrstelle von JP Morgan Chase in Frankfurt am Main, Deutschland. Dorthin transferieren Sie von einem deutschen Referenzkonto zu Beginn Ihr Anlagekapital.

Jeder Klient erhält einen individuellen Zugang zu seiner persönlichen Benutzeroberfläche, auf der er am Tagesende detailliert sehen kann, welche Transaktionen in seinem Depot stattgefunden haben. Darüber hinaus besteht mit einem erweiterten Zugang auch die Möglichkeit einer echtzeitbasierten Verfolgung des Geschehens am Tag.

Auch wenn wir einen Anlagehorizont von mind. 2 Jahren empfehlen, ist Ihr Kapital zu keiner Zeit festgebunden und bleibt kontinuierlich zugänglich für Sie. Sie können im Dashboard jederzeit selbst entscheiden, ob und wann Sie wie viel des Kapitals abziehen oder auch wieder hinzufügen möchten. Wir gewährleisten mit unseren Partnern damit eine hohe Kapitalflexibilität bei keinen zusätzlichen Kosten für Sie.

Ein professionelles KI-basiertes Vermögensmanagement setzt voraus, dass man schlaue Köpfe im Team haben muss, stets die neueste IT-Infrastruktur implementiert hat sowie jederzeit einen performanten Zugang zu weltweiten Datenströmen besitzt – all das ist nicht kostenlos zu bekommen. Daher erlauben wir uns, eine jährliche Grundgebühr ab 1% auf das Anlagekapital sowie in guten Jahren eine renditeabhängige Erfolgsgebühr zu berechnen. Aber im Grundsatz gilt: wir müssen vorerst leisten, bevor Sie zahlen.

„There is no free lunch in life” – leider. Zu leben bedeutet auch, dabei (kontrollierte) Risiken einzugehen. Auch wir können und dürfen Ihnen keine 100%ige Garantie oder Sicherheit aussprechen. Doch sind wir sehr gut darin, mit ausbalanciertem Risikomanagement und stets die nächste Gewinnchance in Sichtweite habend langfristig am Finanzmarkt für Sie erfolgreich zu agieren. Das beweisen unsere strategiebezogenen Risikokennzahlen wie z.B. die Sortino Ratio von 2,93 sowie ein maximaler Drawdown von nur knapp 5%.

Das herausragende Merkmal unserer Investmentstrategie liegt im umfangreichen, datenbasierten Risikomanagement. Dadurch sollen signifikante Verlustrisiken begrenzt werden, ohne die langfristigen Ertragschancen zu mindern. Schauen Sie hierzu gerne bei aledius.com vorbei und machen sich mit unseren Strategieinhalten vertraut: Wir freuen uns, mit Ihnen in Kontakt treten und im Anschluss mehr erläutern zu dürfen.

Aber natürlich! Erfahren Sie dazu unter aledius.com mehr über unsere ESG-Richtlinien.

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Daher operieren wir BaFin-reguliert mit der Nummer „80175907“ unter dem Haftungsdach der BaFin-lizensierten Inno-Invest GmbH, welche dabei u.a. mit ihrem Portfoliomanagement haftend prüft, ob unsere Algorithmen auch das tun, für was sie bestimmt sind sowie dabei kontinuierlich kontrolliert, ob bei Ihnen in den Depots alles rechtens eingebucht und korrekt abgerechnet wird.

Sie können uns zu den üblichen Börsenhandelszeiten jederzeit gut per E-Mail oder Telefon erreichen. Zusätzlich besteht immer die Möglichkeit, unseren Partner Inno-Invest für etwaige Rückfragen zu kontaktieren, wenn wir wider Erwarten doch einmal nicht direkt zur Verfügung stünden.

Das freut uns! Kontaktieren Sie uns gerne vorab über das Kontaktformular oder starten Sie direkt unter Jetzt Depot eröffnen Ihre persönliche Onboarding-Strecke. Nach erfolgreichem Abschluss können Sie nach 3-5 Werktagen mit einem für Sie etablierten Depot inkl. sicherer Log-Ins rechnen. Ab diesem Moment können Sie jederzeit den Anlagebetrag anweisen, und los geht´s!

Wir freuen uns auf Sie!

Sie wollen mehr erfahren?
Nehmen Sie jetzt Kontakt auf.

+49 (0)6196 78077 12

info (at) aledius.com

Mergenthalerallee 77, 65760 Eschborn

Aledius - Quantum Investments

Profitieren auch Sie von der Aledius.KI für Ihr Wertpapierportfolio

Lernen Sie Künstliche Intelligenz für Ihre Vermögensbildung kennen.

Vereinbaren Sie jetzt Ihr unverbindliches Erstgespräch mit uns.

Copyright 2022, Aledius – All rights reserved.

Alexander Brehm im Interview - Handelsblatt

„Es macht einfach Spaß, stets effizienter zu werden“ – warum intelligente Algorithmen die Zukunft der Geldanlage sind

KI-unterstützte Handelsstrategien für Erfolg an der Börse - Handelsblatt

Anleger operieren mit Handelsstrategien an der Börse. Sie alle haben Vor- und auch Nachteile. Mit quantitativen Verfahren auf Basis von Künstlicher Intelligenz lassen sich alle deutlich erfolgreicher und weniger riskant umsetzen. Aledius aus Eschborn nutzt seit 2016 unterschiedliche Strategieansätze im Rahmen des KI-gestützten Wertpapierhandels.

KI-unterstützte Handelsstrategien für Erfolg an der Börse - Handelsblatt

Anleger operieren mit Handelsstrategien an der Börse. Sie alle haben Vor- und auch Nachteile. Mit quantitativen Verfahren auf Basis von Künstlicher Intelligenz lassen sich alle deutlich erfolgreicher und weniger riskant umsetzen. Aledius aus Eschborn nutzt seit 2016 unterschiedliche Strategieansätze im Rahmen des KI-gestützten Wertpapierhandels.

Alexander Brehm im Interview - Handelsblatt

„Es macht einfach Spaß, stets effizienter zu werden“ – warum intelligente Algorithmen die Zukunft der Geldanlage sind