Monat: Januar 2022

Im Podcast mit „zeb Sound of Finance“

„In der heutigen Folge sprechen wir über das Thema Quant-Investing. Kurz zusammengefasst bedeutet Quant-Investing oder auch quantitativer Handel, dass komplexe mathematische und statistische Modelle verwendet werden, um profitable Investitionsentscheidungen an den Finanzmärkten zu treffen. Genau an diesem Punkt setzt die Investmentfirma „Aledius“ an, dessen Gründer -Alexander Brehm und Benedikt Sturm – heute bei uns zu …

Im Podcast mit „zeb Sound of Finance“ Weiterlesen »

Gastbeitrag in der „Börsen-Zeitung“

„Gegenwart und Zukunft: Algorithmen im Asset Management. Algorithmen sind schon längst kein Trend mehr im Asset Management. In den USA werden 70 bis 80 Prozent des täglichen Handelsvolumens bereits von Maschinen kontrolliert. Der weltweite Markt für quantitativen Handel wurde 2020 auf 12.143 Mio. Dollar geschätzt und wird bis 2028 voraussichtlich 31.494 Mio. Dollar erreichen.“ Weiterlesen

Podcast mit den „INVESTMENTBABOS“

„In Teil I geht es um die spektakulären Themen Quant-Investing, Künstliche Intelligenz und Algo-Trading. Das Thema ist so aktuell und kompliziert, dass das Mikro abgeraucht ist. Endrit, Michael, Bene und Alex waren so vertieft in ihrem Gespräch, dass sie es leider nicht gemerkt haben.“ Teil I anhören

Panel-Diskussion im Magazin „Fundview“

„Die Entwicklung hin zu quantitativem Handel schreitet zunehmend voran. Ein Algorithmus oder eine Quant-Strategie können Daten schneller und effizienter analysieren, aber muss der diskretionäre Blick beim Handeln nicht dennoch bestehen bleiben? Werden Quant-Strategien früher oder später die Asset-Management-Branche bestimmen? Gibt es für diskretionäre Investoren noch eine Zukunft?“ Weiterlesen

Aledius im Gespräch mit „Fundview“

„Mit dem neuen Algorithmus folgen Alexander Brehm und Benedikt Sturm von Aledius dem zukünftigen Trend der Quant-Strategien. Im Gesprächmit Fundview sprechen die beiden über die Vorteile des Algorithmus gegenüber dem diskretionären Handel und dem rein klassischen Stock Picking, und erklären warum dieser es noch nicht schafft, diskretionäre Strategien vollständig abzulösen.“ Weiterlesen